Hartwachs¹¹

Hartwachs¹¹
6,61 € *
Inhalt: 0.075 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

STG-435 -:

  • STG-435.1
  • 10 m²
Hartwachs von streichgut ist ein farbloses, lösemittel- und kobaltfreies und... mehr
Produktinformationen "Hartwachs¹¹"

Hartwachs von streichgut ist ein farbloses, lösemittel- und kobaltfreies und wasserdampfdurchlässiges Naturwachs. Es schützt als Schlussbehandlung gegen Wasser und Schmutz alle systemgerecht vorbehandelten Materialien aus Holz, Terracotta und Kork. Nach der Härtung ist es trittfest. Als Vorbehandlungen empfehlen wir Hartöl oder Hartöl secundum von streichgut. Ohne Vorbehandlung ist Hartwachs von streichgut ein wertvolles Möbelwachs für weniger strapazierte Holzoberflächen. Hartwachs von streichgut ist schweiß- und speichelecht.

Weiterführende Links zu "Hartwachs¹¹"
Verfügbare Downloads:
weitere Informationen "Hartwachs¹¹"

Eigenschaften: Hartwachs von streichgut ist ein farbloses, lösemittel- und kobaltfreies und wasserdampfdurchlässiges Naturwachs. Es schützt als Schlussbehandlung gegen Wasser und Schmutz alle systemgerecht vorbehandelten Materialien aus Holz, Terracotta und Kork. Nach der Härtung ist es trittfest. Als Vorbehandlungen empfehlen wir Hartöl oder Hartöl secundum von streichgut. Ohne Vorbehandlung ist Hartwachs von streichgut ein wertvolles Möbelwachs für weniger strapazierte Holzoberflächen. Hartwachs von streichgut ist schweiß- und speichelecht.

Verarbeitung und Trocknung: Bevor die Wachsarbeiten beginnen, sollte man dafür Sorge tragen, daß der Raum, die zu behandelnde Oberfläche und das Hartwachs angenehme Temperaturen um 18°- 20° C haben. Nun wird das Hartwachs in kleinen Mengen in Halbmeterabständen mittels Grat freiem Spachtel auf die Oberfläche gespachtelt. Mit einem Baumwolllappen oder einem weißen Pad soll das Wachs sofort intensiv und gleichmäßig verteilt und eingearbeitet werden. Danach kann die gewachste Oberfläche bis zum Ende der 1. Stunde mit Hilfe von einem neuen weißen Pad poliert werden. Nach weiteren 12 Stunden kann eine zweite Politur folgen. Bis zur Begehbarkeit vergehen noch zwei Tage Trocknungszeit, bis zur vollen Belastbarkeit 1-2 Wochen. Wer ein zweites Mal wachsen möchte, sollte sich zwei Wochen gedulden.

Wer Lust auf Farbe hat, kann das Wachs vorsichtig erwärmen und mit Pulverpigmenten eintönen.

Achtung:
Benutzen Sie bitte diesen Link, wenn Sie einige Tips für das Eintönen mit unseren Pigmenten erhalten wollen. Wir empfehlen, nicht mehr als 50 g Pulverpigmente pro Liter Wachs zu verwenden. Eine Probefläche anzulegen, ist auf jeden Fall ratsam.